Stochastics Cross

Dieser Indikator ist eine Variante des klassischen Stochastik-Oszillators. Beide sind Momentum-Indikatoren. Der klassische Indikator hat eine überkaufte Linie (80) und eine überverkaufte (20) Linie. Der Stochastic Cross Indikator arbeitet nicht mit zwei festen Linien. Er verwendet eine geglättete Signallinie.

Der Bereich über der Linie wird als übergekauft betrachtet. Der Bereich unter der Linie als überverkauft. Wenn der Preis die Linie vom überkauften zum überverkauften Bereich kreuzt, kann ein Leerverkauf in Betracht gezogen werden. Kreuzt der Preis die Linie vom überverkauften zum überkauften Bereich kann eine Long-Position eröffnet werden. Gute Trader berücksichtigen bei der Auslegung des Stochastic Cross immer den Trend des Marktes.

Dieses Beispiel zeigt ein bullishes Cross gefolgt von einem bearishen Cross einige Stunden später. Kurz darauf zeichnet der Chart wieder ein bullishes Cross. Der EUR / USD ist neutral, wenn das erste bullishe Cross erscheint. Der Trader wird es vermutlich ignorieren. Wenn das zweite bullishe Cross erscheint, ist der EUR / USD nach wie vor neutral, aber zeigt erste Anzeichen von Stärke; einige Trader werden dies ignorieren, andere werden den Sprung wagen und eine Long-Position eingehen.

Trading Indikator Stochastics Cross Oszillatoren