Home < Kundenvorschläge für Tools und Indikatoren

DIE BOLLINGER VOLATILITY EXPLOSION

Der Erfinder der Bollinger-Bänder, John Bollinger, ist der Meinung, dass auf Phasen niedriger Volatilität häufig Phasen mit hoher Volatilität folgen werden. Wenn die Volatilität steigt, weiten sich die Bollinger-Bänder. John Bollinger behauptet weiterhin, dass ein starker Anstieg der Volatilität in Form einer Explosion, eine Chance für Trader bietet.

Dieses Trading Signal erkennt, wenn eine Volatilitätsexplosion auf Basis der Bollinger-Bänder auftritt. Um die Explosion zu messen und zu visualisieren, zeigt NanoTrader die Volatilität in Prozent in einem Fenster unterhalb des Hauptcharts an. Dieser Indikator wird Bollinger Bands Volatility Oszillator genannt.

Ein Kaufsignal wird generiert, wenn:

  • der Oszillator den Schwellenwert von 50% überschreitet und
  • der Marktpreis oberhalb der Bollinger-Bänder liegt.
Traden mit Bollinger Bands.  

Dieses Beispiel zeigt ein Kaufsignal. Der Bollinger Bands Volatility Oszillator explodiert oberhalb des Schwellenwerts und der Marktpreis liegt gleichzeitig oberhalb der Bollinger-Bänder.

Ein Leerverkaufssignal erscheint, wenn:

  • der Oszillator den Schwellenwert von 50% überschreitet und
  • der Marktpreis unterhalb der Bollinger-Bänder liegt.
Bollinger Bands Volatility Oszillator: Trading Startegien.  

Dieses Beispiel zeigt ein Leerverkaufssignal. Der Bollinger Bands Volatility Oszillator explodiert unterhalb des Schwellenwerts und der Marktpreis liegt unterhalb der Bollinger-Bänder.