Umgang mit Interessenkonflikten

WH Selfinvest ist sich darüber bewusst, dass es seine Dienstleistungen sorgsam, sachkundig, präzise und im Interesse des Kunden ausführen muss. Das Unternehmen unternimmt alle Anstrengungen, mögliche Interessenkonflikte zwischen Kunden untereinander und zwischen Kunden- und den Interessen von WH Selfinvest zu identifizieren. Im Grundsatz gilt, dass sich WH Selfinvest bemüht, die Interessen der Kunden vor die eigenen zu stellen.

Basierend auf den angebotenen Dienstleistungen hat WH Selfinvest unten genannte Szenarien identifiziert, die zu einem potentiellen Interessenkonflikt führen können. In den internen Richtlinien und Arbeitsanweisungen von WH Selfinvest ist eine Vermeidung der Interessenkonflikte vorgesehen. Um sicherzustellen, dass Interessenkonflikte vermieden oder im besten Interesse des Kunden gehandhabt werden, wird eben dort auch auf Situationen hingewiesen, die zu potentiellen Interessenkonflikten führen könnten.

Wo die organisatorischen und administrativen Vorkehrungen nicht ausreichend sind, um den Schutz von Kundeninteressen zu gewährleisten, soll die Firma dem Kunden, bevor sie für ihn agiert, Beschaffenheit und (wo möglich) Ursprung des verbliebenen Interessenkonflikts aufzeigen. Diese Kommunikation kann allgemeiner Natur sein.

(a) Das Unternehmen wird wahrscheinlich zu Lasten des Kunden einen Gewinn machen oder einen Verlust vermeiden:
Dies trifft für WH Selfinvest im Normalfall nicht zu. Jegliche dargestellte Situation sollte umgehend dem Management von WH Selfinvest gemeldet werden, um eine den Richtlinien und Regularien konforme Behandlung des Vorfalls zu gewährleisten.

(b) Das Unternehmen hat Interesse an den Folgen einer dem Kunden angebotenen Dienstleistung oder einer Transaktion im Namen des Kunden, die sich von den Interessen des Kunden an diesen Folgen unterscheidet:
WH Selfinvest bietet seinen Kunden keine Anlageberatung und gibt keine Empfehlungen in bestimmte Finanzprodukte, sei es lang- oder kurzfristig, zu investieren.

(c) Das Unternehmen hat ein finanzielles oder anderweitiges Interesse daran, die Interessen eines Kunden oder einer Gruppe von Kunden gegenüber jenen anderer Kunden zu bevorzugen:
WH Selfinvest teilt seine Kunden nicht in Kategorien ein, die auf Kontogröße oder Volumen basieren (z.B.: Platin-, Gold-, Silver- oder Bronzekunden). Alle Kunden haben Zugang zu allen Dienstleistungen und Produkten der Firma. Alle Order werden gleich und anhand identischer Arbeitsanweisungen behandelt. Alle Kunden handeln den gleichen Spread und zahlen identische Kommissionen, es sei denn, sie haben einen Volumennachlass erhalten. Alle Kunden haben Zugang zum selben Support-Desk und jede Kundenanfrage wird gemäß identischer Richtlinien behandelt.

(d) Das Unternehmen führt die gleichen Geschäfte wie der Kunde durch:
WH Selfinvest führt keine identischen Geschäfte wie seine Kunden und keinen Eigenhandel durch.

(e) Das Unternehmen erhält oder wird von einer Person, die kein Kunde ist, eine Zuwendung für eine Kundendienstleistung erhalten (zum Beispiel in Form von Geldern, Gütern oder Dienstleistungen), die nicht den üblichen Gebühren oder Kommissionen für diese Leistung entsprechen:
WH Selfinvest unterhält Geschäftsbeziehungen zu Lieferanten oder anderen Parteien, die eine Zuwendung in Form von Geld oder anderer Art zum Gegenstand haben.

Jede andere Form eines potentiellen Interessenkonflikts soll dem Management von WH Selfinvest gemeldet werden, um eine den Richtlinien und Regularien konforme Behandlung des Vorfalls zu gewährleisten.